Email KontaktImpressum

Grußwort
Aktuelles
Landkarte
Orte der Gemeinschaft

Großbreitenbach

Altenfeld

Böhlen

Friedersdorf

Gillersdorf

Wildenspring
Verwaltung
Bürgerservice
Satzungen
Amtsblatt
Veranstaltungen
Tourismus
Unterkünfte/Gaststätten
Kultur & Vereine
Infrastruktur
Partnerschaften
Notrufe
Gemeinde Gillersdorf



Höhe: ca. 670 m
Gemarkung (in km2): 3,35
Einwohner: 279 (Stand 30.06.2011)

Die Gemeinde Gillersdorf liegt dem mächtigen Bergrücken des Langen Berges am nächsten und fand ihre urkundliche Ersterwähnung im Jahre 1452.

Schieferabbau am Langen Berg, die Herstellung von Mulden oder Gillen sowie die Leineweberei waren in früheren Zeiten die wichtigsten Erwerbsquellen der Bewohner.

Eine sich fast durch den ganzen Ort ziehende Kastanienallee und die gepflegten Grünanlagen geben dem schmucken Ort ein freundliches Gepräge. Die renovierte kleine Kirche und der freistehende Uhrturm in der Dorfmitte und der Museumsteil des LEBENSWELT-Museums mit der Dauerausstellung zur Muldenhauerei sind besonders sehenswert.

Begünstigt durch seine gute Straßen- und Wegeanbindung hat der Ort gute Voraussetzungen für den Fremdenverkehr. Der regionale MYLIUS-Rundwanderweg verläuft durch Ortslage und Gemarkung.

Im August 2002 wurde Gillersdorf als "Schönstes Dorf des Ilm-Kreises" ausgezeichnet. Im Juli 2003 wurde die Gemeinde im Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" zum zweitschönsten Dorf Thüringens gekürt.

2004 konnte der Ort die Silbermedallie im Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft" erringen.

^ zum Seitenanfang

Impressionen


Kontakt
VG Großbreitenbach
Markt 11
98701 Großbreitenbach

Telefon: 036781 4810
Fax:       036781 48114


~ © 2008 by Verwaltungsgemeinschaft Großbreitenbach ~
Impressum Fenster schließen
Email schreiben Fenster schließen
Kontakt Fenster schließen